koronare Herzkrankheit

Mit dem Begriff Koronare Herzkrankheit wird eine Erkrankung der Herzkranzgefäße (Koronararterien) bezeichnet. Sie wird in den meisten Fällen durch Arteriosklerose (umgangssprachlich „Arterienverkalkung“) verursacht. Hierbei bedingen Ablagerungen in und nicht etwa an den Gefäßwänden eine Versteifung dieser sowie eine zunehmende Verminderung des Gefäßquerschnitts bis zur vollständigen Verstopfung. Die Folge ist eine Beeinträchtigung der Durchblutung und damit eine …

kortikoidal

Kortikoide sind Steroidhormone, die in der Nebennierenrinde aus Cholesterin synthetisiert werden. Im weiteren Sinn werden auch synthetisch hergestellte Analoga der Steroidhormone als Kortikosteroide bezeichnet.

Kortikoide

Kortikoide sind Steroidhormone, die in der Nebennierenrinde aus Cholesterin synthetisiert werden. Im weiteren Sinn werden auch synthetisch hergestellte Analoga der Steroidhormone als Kortikosteroide bezeichnet.