Wachstumsfaktor

Als Wachstumsfaktoren werden in der Zellbiologie Proteine bezeichnet, die als Signale von einer Zelle auf eine zweite übertragen werden und damit Informationen weiterleiten. Sie regeln auch verschiedenste intrazelluläre Prozesse in ihrer Funktion als „Signal-Proteine“. Die Signalübermittlung erfolgt in der Regel über eine Bindung des Wachstumsfaktors an einen spezifischen Rezeptor in der Zellmembran.

Wächterlymphknoten

Wächterlymphknoten sind die Vorposten im Lymphknotensystem. Bei einer Entfernung von Lymphknoten kann die Beschaffenheit der Wächterlymphknoten, die dem Karzinom am nächsten liegen, durch eine Biopsie untersucht werden, so dass unter Umständen auf eine vollständige Entfernung aller Lymphknoten verzichtet werden kann.