Beobachten und Abwarten („watchful waiting“ oder „active surveillance“) bezeichnet in der Medizin eine spezielle Behandlungsstrategie, bei der eine Krankheit zunächst nicht behandelt wird, der Krankheitsverlauf aber in regelmäßigen Abständen kontrolliert wird. Werden bestimmte diagnostische Parameter erreicht, so kann eine Therapie eingeleitet werden.