Die Lyme-Borreliose wird durch Borrelia burgdorferi, eine Bakterienart, ausgelöst. Meist sind es Zecken, die Borrelia burgdorferi auf den Menschen übertragen.
Der Gemeine Holzbock (Ixodes ricinus)

Ixodes ricinus ist die wissenschaftliche Bezeichnung für den gemeine Holzbock, die bekannteste Schildzeckenart. Der Holzbock bevorzugt als Wirtsorganismus neben Wild- und Haustieren auch den Menschen. Dies kann vor allem dann gefährlich werden, wenn er mit Krankheitserregern infiziert ist, beispielsweise mit den Erregern der für den Menschen gefährlichen Lyme-Borreliose und der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).