Fluor

Elementares Fluor ist sehr giftig und stark ätzend. Seine Salze (Fluoride und diverse Fluorokomplexsalze wie Natriummonofluorphosphat) sind in höherer Konzentration ebenfalls sehr giftig, werden in Spuren aber zur Prophylaxe von Zahnkaries verabreicht. Sie werden deswegen (Fluor bzw. Fluoride sind beteiligt an der Bildung von Knochen und Zähnen) teilweise dem Trinkwasser oder Speisesalz zugesetzt (Fluoridierung).

Flusszytometrie

Der Begriff Flusszytometrie oder Durchflusszytometrie beschreibt ein Messverfahren, das in der Biologie und in der Medizin zur Anwendung kommt. Es erlaubt die Analyse von Zellen, die in hohem Tempo einzeln an einer elektrischen Spannung oder einem Lichtstrahl vorbeifließen. Je nach Form, Struktur und/oder Färbung der Zellen werden unterschiedliche Effekte erzeugt, aus …