Refluxerkrankung

Manchmal kann sich hinter dem Sodbrennen die Refluxkrankheit verbergen. Der andauernde „Reflux“ (Zurücklaufen) von saurem Magensaft in die Speiseröhre verätzt deren empfindliche Schleimhaut, führt zur Speiseröhrenentzündung und kann Speiseröhrenkrebs begünstigen.

Reizleitungssystem

Das Reizleitungssystem oder Erregungsleitungssystem des Herzens leitet die elektrischen Signale weiter, die die Pumptätigkeit des Herzens regulieren. Dabei wird der Grundrhythmus dieser Impulse durch das Erregungsbildungssystem erzeugt. Beide Systeme – Erregungsbildungs- und -leitungssystem – des Herzens bestehen nicht aus Nerven-, sondern aus spezialisierten Herzmuskelzellen.

resistent

Unter Resistenz (Adjektiv: resistent) versteht man die Widerstandsfähigkeit eines Lebewesens gegen schädliche Einflüsse der Umwelt wie z. B.  Parasiten, Infektionen, Krankheiten, Klima etc. Es kann aber auch bedeuten, dass ein Tier- oder Pflanzenschädling gegen das eingesetzte Bekämpfungsmittel, oder Bakterien und Viren gegen Medikamente unempfindlich sind. Damit eine Substanz in so …

Resistenz

Die Resistenz (lat.: resistentia für „Widerstand“) bei Bakterien und Viren bezeichnet die ist die Widerstandsfähigkeit eines Lebewesens gegen schädliche Einflüsse der Umwelt (wie z. B. Parasiten, Infektionen, Krankheiten, Klima) sowie speziell bei Bakterien und Viren gegen Medikamente. Resistenz kann erblich bedingt, jedoch auch durch Umweltverhältnisse (z. B. Ernährung) erzeugbar sein.

Restless Legs

Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) ist gekennzeichnet durch in Ruhe und nachts verstärkte und tags sowie während Bewegung verringerte Missempfindungen sowie einen Bewegungsdrang in den Beinen, Füßen und weniger häufig auch in den Armen, oftmals einhergehend mit unwillkürlichen Bewegungen. Das Syndrom gehört nach dem Klassifikationssystem für Schlafstörungen zu den schlafbezogenen Bewegungsstörungen. Die Störungen sind individuell unterschiedlich …