Mangan

Mangan ist ein sogenanntes Spurenelement und ist Bestandteil vieler Enzyme, z.B. Peroxidasen, die H2O2 abbauen. Im Körper fördert es die Verwertung von Thiamin (Vitamin B1) und steigert die Insulinproduktion im Pankreas. Zwischen 10-20 mg Mangan sind im menschlichen Körper gespeichert, der Großteil davon in den Knochen. Pro Tag sollten etwa 3-4 mg mit der Nahrung aufgenommen werden.

manisch-depressiver Psychose

Bei der manisch-depressiven Psychose handelt es sich um eine psychische Erkrankung, die zu den Stimmungsstörungen (Affektstörungen) gehört. Die Krankheit zeigt sich durch phasenhafte, zweipolig entgegengesetzte (= bipolare) Extremschwankungen der Stimmung, des Antriebs und der Aktivität.