Giardia intestinalis ist ein einzelliger Parasit, der Menschen und Tiere befällt. Er gelangt üblicherweise über kontaminiertes Oberflächenwasser, in dem sich seine Dauerformen (Zysten) befinden, oder – seltener – über Kontakte mit Fliegen in den menschlichen Darm.