High-density lipoprotein oder Lipoprotein hoher Dichte (HDL) übernimmt eine zentrale Rolle im Rahmen des Cholesterinstoffwechsels im menschlichen Körper. Cholesterin ist als Bestandteil sämtlicher Zellmembranen des Körpers einerseits unverzichtbar für den menschlichen Organismus; andererseits führen zu große Mengen Cholesterin zu Problemen. Über HDL wird überschüssiges Cholesterin aus den peripheren Geweben zurück zur Leber zu transportiert. Hier kann das Cholesterin in Gallensäuren umgewandelt und über die Gallenflüssigkeit ausgeschieden werden.