High-density lipoprotein oder Lipoprotein hoher Dichte (LDL) transportiert vom Körper selbst gebildetes Cholesterin von der Leber zu den Geweben. Weil LDL die größten Cholesterinanteile im Blut transportiert und zu den Zellen führt, wird es auch als das „schlechte“ Cholesterin (im Gegensatz zum „guten Cholesterin“, dem HDL) bezeichnet.