Unter Autointoxikation versteht man den Zustand einer „Selbstvergiftung“ des Körpers durch Substanzen oder Gifte, die im eigenen Körper (endogen) gebildet werden. Diese Substanzen sind entweder körpereigene Stoffwechselprodukte oder stammen im Rahmen einer Infektion von Mikroorganismen (insbesondere als Bakterientoxine).